header-willkommen-radke-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich immer noch mit Freunden Boule spielen.“
Angelika Radke, Tochter einer Demenzkranken
header-willkommen-laupichler-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich weiterhin an Kultur teilhaben können.“
Rainer Laupichler, Geschäftsführer Eifel-Kulturtage
header-willkommen-heintel-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich mich gerne im Holzmuseum an Kindertage erinnern.“
Brigitte Heintel, Ehrenamtliche in sozialen Bereichen
header-willkommen-schiffels-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich die Freude am Werkstoff Holz nicht verlieren.““
Maximilian Schiffels, Schreinermeister
header-willkommen-jakoby-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich, umgeben von meinen Lieblingsbüchern zuhause im Sessel sitzen.“
Claudia Jacoby, Buchhändlerin

Meine Auszeit

Montag, 10.06.2024
18:00 bis 20:00 Uhr
SEKIS
https://demenz-bernkastel-wittlich.de/components/com_rseventspro/assets/images/events/

Sie pflegen einen Angehörigen und fühlen sich manchmal überlastet, isoliert oder alleine gelassen?

In unserer Gesprächsgruppe können Sie sich darüber austauschen und gegenseitig stärken und unterstützen. Dabei stehen Ihre Fragen und Befindlichkeiten im Mittelpunkt – Wie kann ich das durchstehen? Wie gehen andere mit der Situation um? Was kann ich für meine Entlastung im Alltag tun?

Die nächsten Termine sind der 19.2.24, 08.04.24 und der 10.6.24.

Die Treffen finden jeweils um 18Uhr in den Räumlichkeiten der SEKIS (Gartenfeldstraße 22) in Trier statt.

Die Teilnahme ist kostenlos und unverbindlich.

Um eine Anmeldung wird gebeten.

Die Anmeldung erfolgt über: pflegeselbsthilfe@sekis-trier.de oder Tel: 0651/4366328.

Dateien