header-willkommen-eibes-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich immer noch mit Freunden ein gutes Glas Moselwein genießen.“
Gregor Eibes, Landrat
header-willkommen-thoemmes-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich immer noch im Kirchenchor mitsingen.“
Norbert Thömmes, Sparkassenangestellter in Rente
header-willkommen-scholtes-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich gerne weiterhin mit Freunden und Familie zusammen sein.“
Teresa Scholtes, Schülerin
header-willkommen-laupichler-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich weiterhin an Kultur teilhaben können.“
Rainer Laupichler, Geschäftsführer Eifel-Kulturtage
header-willkommen-wenzel-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich nicht auf meine Lockenfrisur verzichten.“
Simone Wenzel, Friseurin

Tagesveranstaltung für Angehörige von Menschen mit Demenz

Donnerstag, 16.11.2023
09:15 bis 16:00 Uhr
DRK Fürstenhof, Wittlich | Kurfürstenstraße 7 | 54516 Wittlich
data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHdpZHRoPSIxIiBoZWlnaHQ9IjEiPjwvc3ZnPg==
  • Kommunikation und wertschätzender Umgang mit demenziell veränderten Menschen
  • (Entlastungs-) Angebote
  • Kinaesthetics als Möglichkeit der Beziehungsgestaltung

Menschen mit einer demenziellen Erkrankung stellen ihre betreuenden und pflegenden Angehörigen oftmals vor besondere Herausforderungen.
Für Angehörige, die die erkrankten Menschen betreuen, versorgen und pflegen sind deshalb Informationen sowie Unterstützung und Entlastung im Alltag sehr wichtig.

Das Wissen um das Krankheitsbild und die damit einhergehenden Veränderungen helfen, den Erkrankten mit mehr Verständnis zu begegnen und tragen mit dazu bei, dass die Versorgung möglichst lange in der vertrauten häuslichen Umgebung geleistet werden kann.

Das Demenznetzwerk Bernkastel-Wittlich als Veranstalter möchte mit diesem Informations- und Schulungsangebot den versorgenden An- und Zugehörigen eine Möglichkeit bieten, sich zu unterschiedlichen Themenfeldern zu informieren, ihre Fragen einzubringen und mit anderen Menschen in einer ähnlichen Situation in Kontakt und Austausch zu kommen.

Zusätzlich werden Informationsmaterialien rund um das Thema Demenz, zu Leistungen der Pflegeversicherung und zu entlastenden Angeboten zur Mitnahme zur Verfügung gestellt.

Ein herzlicher Dank an die Referentin und den Referenten für die Mitwirkung bei dieser Veranstaltung.

Programm

UhrzeitProgrammpunkt
9:15 - 9:30 Uhr Begrüßung
Ulrike Jung-Ristic,
Beratungs- und Koordinierungsstelle/Schwerpunkt Demenz
9:30 - 11:15 Uhr „Wie kann eine gute Kommunikation gelingen?“
Wertschätzender Umgang mit demenziell veränderten Menschen

Emmerich Berg, 
Innerbetriebliche Fortbildung IBF,
Verbundkrankenhaus Bernkastel / Wittlich
11:15 - 11:30 Uhr - Pause -
11:30 - 12:30 Uhr (Entlastungs-) Angebote für Menschen mit Demenz und deren Angehörige
Ulrike Jung-Ristic
12:30 - 14:00 Uhr - Mittagspause -
14:00 - 15:30 Uhr „Wenn Worte nicht ankommen …“
Kinaesthetics als Möglichkeit der Beziehungsgestaltung

Renate Simon 
Gesundheits-Krankenpflegerin, 
Kinaesthetics-Trainerin
15:30 - 16:00 Uhr Abschlussrunde
(mit Kaffee und Kuchen)

Kosten für die Teilnehmer

Die Teilnahme an der Schulung ist kostenlos.

Für die Tagesverpflegung einschließlich des Mittagessens wird ein Kostenbeitrag von 15,00 € erhoben. Der Betrag ist vor Ort zu entrichten.

Teilnehmerzahl: maximal 15 Personen

Wichtige Hinweise

Betreuung für die Erkrankten

In der Tagespflege „Fürstenhof“ des Deutschen Roten Kreuzes kann eine Betreuung in Anspruch genommen werden. Bitte den Betreuungswunsch dann am Vortag der Veranstaltung direkt in der Tagespflege anmelden. Telefon: 06571 6977 - 15.

Zur Gewährleistung der an diesem Tag eventuell notwendigen Einzelbetreuung zu Hause kann die Hilfe der ambulanten Pflegedienste nachgefragt werden.

Die Kosten für die Betreuung zu Hause können über die zusätzliche Betreuungs- und Entlastungsleistung oder die Verhinderungspflege mit der Pflegekasse abgerechnet werden.

Fragen zur Organisation und Finanzierung der Betreuung zu Hause können mit den Pflegestützpunkten oder dem jeweiligen Pflegedienst abgeklärt werden.

Anmeldung zur Veranstaltung bis Montag, 14.11.2023 bei:

Ulrike Jung-Ristic
Caritasverband Mosel-Eifel-Hunsrück e.V.
Kurfürstenstraße 6, 54516 Wittlich
Telefon:06571 9155-0
E-Mail: u.jung-ristic@caritas-meh.de