header-willkommen-anton-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich solange wie möglich mit dem Fahrrad unterwegs sein.“
Reinhold Anton, Rektor a.D.
header-willkommen-pickan-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich mit Würde behandelt werden.“
Volker Pickan, Chefarzt Innere Medizin und Akutgeriatrie
header-willkommen-laupichler-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich weiterhin an Kultur teilhaben können.“
Rainer Laupichler, Geschäftsführer Eifel-Kulturtage
header-willkommen-heine-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich weiterhin meinen Tieren Liebe schenken.“
Claudia Heine, Künstlerin
header-willkommen-thoemmes-web.webp
„Wenn ich einmal dement werde...
möchte ich immer noch im Kirchenchor mitsingen.“
Norbert Thömmes, Sparkassenangestellter in Rente

Besuchsdienst für ältere und kranke Menschen in ihrem Zuhause | "kontinuierliches Angebot!"

Freitag, 01.03.2030
Ganztaegig
Stadt Traben-Trarbach und Umgebung
data:image/svg+xml;base64,PHN2ZyB4bWxucz0iaHR0cDovL3d3dy53My5vcmcvMjAwMC9zdmciIHdpZHRoPSIxIiBoZWlnaHQ9IjEiPjwvc3ZnPg==

Menschen mit und ohne Demenz | "kontinuierliches Angebot!"

Pflegestützpunkt Wittlich II

Sabine Herfen & Ilona König
Pflegestützpunkt Wittlich II
Telefon: 06571 95579-40
E-Mail: sabine.herfen@pflegestuetzpunkte-rlp.de

oder

Edith Josko
Telefon: 06541 8188698

Nach Absprache, keine Kosten

Wiederholungen